Sie befinden sich hier: StartseitePflegefachtag / Dokumentationen / QgP-Fachtagung 2013 

QgP-Fachtagung 2013

Selbstbestimmtheit, Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und Mitwirkung an gesellschaftlichen Prozessen sind ein hohes Gut, um vieles mehr noch für Menschen mit Pflegebedarf oder Behinderung.
Die Themenschwerpunkte der QgP-Fachtagung am 5. und 6. November 2013 waren zum einen die regionale Gestaltung eines altersfreundlichen Lebensumfeldes auf kommunaler Ebene und zum anderen die Fachkräftesicherung in der ambulanten und stationären Pflege u.a. auch durch das Anwerben ausländischer Arbeitskräfte. Zwei Themen, die aus pflegefachlicher und politischer, aber auch aus gesellschaftlicher Sicht eng miteinander verbunden sind.
Die Teilnehmer/innen erhielten einen Einblick in die demografische Entwicklung und deren Folgen innerhalb Europas, in Deutschland und insbesondere in Brandenburg. Dieser gesellschaftliche Wandel fordert uns heraus, Pflege in unserer Region neu zu denken.
Wie können die vorhandenen Pflegeressourcen optimal genutzt werden?
Wie könnten Wohnquartiere der Zukunft unter kommunaler Verantwortung gestaltet werden und welche „Integrationskraft“ müssen sie entfalten können?
Wie sehen quartiersbezogene Pflegearrangements von morgen aus?
Welche Chancen bietet die Fachkräftemigration für die Branche, für die Herkunftsländer sowie für Brandenburg?
Nachfolgend dokumentieren wir die Plenarbeiträge der Fachtagung, soweit sie uns von den jeweiligen ReferentInnen zur Verfügung gestellt wurden.