Sie befinden sich hier: StartseitePflegefachtag / Pflegefachtag 2022 

Pakt für Pflege - auf dem Weg zu mehr Versorgungssicherheit

Das Programm des 8. Brandenburger Pflegefachtags am 5. und 6. Oktober 2022 in Potsdam. Wir heißen Sie wollkommen zum Thema "Pakt für Pflege - auf dem Weg zu mehr Versorgungssicherheit".

Was wir erreichen wollen

Der Brandenburger Pflegefachtag bietet einen Rahmen, die Handlungsoptionen und -Strategien zur Sicherung und Gestaltung einer zukunftsfesten Pflegeinfrastruktur für das Land Brandenburg kritisch-konstruktiv zu reflektieren. Zu dieser zweitägigen Dialogveranstaltung sind daher explizit alle eingeladen, die Pflege gestalten und ermöglichen: von Vertreter:innen aus den Einrichtungen und Trägern, aus den Kommunen und Landkreisen, den Pflegestützpunkten, Beratungsstellen und entsprechenden landesweit agierenden Akteuren.

Wir möchten mit dem Brandenburger Pflegefachtag den Dialog zwischen diesen verschiedenen Ebenen stärken und Perspektivenwechsel anregen.

Schwerpunktthema Pakt für Pflege

Mit dem Pakt für Pflege hat die Landespolitik im Jahr 2020 eine Förderinitiative gestartet, das die Versorgungssicherheit vor allem auch in den ländlichen Regionen stärken und sichern soll. Er bietet Finanzierungsmöglichkeiten entlang der vier Säulen (1) Pflege vor Ort, (2) Kurzzeit- und Tagespflege, (3) Ausbau der Pflegestützpunkte und (4) Fachkräfteentwicklung.

Damit ist der „Pakt für Pflege“ der zentrale Entwicklungsimpuls für das Land Brandenburg. Daher wird er auch im zweiten Jahr unser Schwerpunkt. Wie sind die Erfahrungen nach gut einem Jahr? Welche Projekte wurden dadurch angestoßen und ermöglicht? Welche Flächenwirkung wurde erzeugt? Welche Hindernisse bestehen?

Zu diesen Fragen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen – um ein erstes Resümee zu ziehen aber auch um von den Erfahrungen der Anderen zu lernen.

Präsenz und Online !

Der diesjährige Pflegefachtag widmet sich am ersten Tag dem Pakt für Pflege. Tag 1 wird in Präsenz, im Dorint-Hotel in Potsdam stattfinden. Wir möchten die Gelegenheit für intensiven Austausch und Vernetzung nutzen.

Tag 2 nimmt Themen der praktischen Bedeutung von Digitalisierung in den Blick. Er findet digital statt.

Kontakt

Sebastian Schultz

Sebastian Schultz

Veranstaltungsbüro
QgP Brandenburg
Tornowstr. 48
14473 Potsdam
[E-Mail anzeigen]

Tag 1 - Pakt für Pflege (Präsenz)

Mittwoch, 5. Oktober 2022

Am ersten Tag zielen wir auf eine ausgewogene Mischung aus Input und Austausch. Ministerin Ursula Nonnemacher wird über den aktuellen Stand des Paktes für Pflege berichten und ein erstes Fazit aus der Sicht der Landespolitik ziehen. Dazu kommen empirisch gestützte Vorschläge zur Verbesserung der pflegerischen Infrastruktur auf dem Land. Der Nachmittag ist Projektvorstellungen und Erfahrungsberichten gewidmet.

Der erste Tag wird als Präsenzveranstaltung im Dorint Hotel Potsdam stattfinden. Alle Programmpunkte sind methodisch so gestaltet, dass sie den Erfahrungen der Teilnehmenden angemessenen Raum geben und den Austausch fördern sollen

10:00 | Eröffnung

Eröffnung des Pflegefachtags
Andreas Kaczynski | Vorstandsvorsitzender der Qualitätsgemeinschaft der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege

Pakt für Pflege - Stand der Umsetzung und eine erstes Fazit
Ursula Nonnemacher | Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV)

10:45 | Vorträge

Pflegepolitik und Rolle der Kommunen in der Pflege
Dr. Martin Schölkopf | Bundesministerium für Gesundheit

Maßnahmen zur Stärkung der pflegerischen und gesundheitlichen Versorgung im Land Brandenburg
Dr. Michael Plazek | KPMG AG

11:45 | World Café

Ihre Erfahrungen im Mittelpunkt

13:30 | Fachforen

Der Nachmittag dient der Vorstellung von erfolgreichen geförderten Projekten aus dem Pakt für Pflege. Es werden Projekte aus den vier Säulen präsentiert:
  • Säule 1: Pflege vor Ort stärken
    Förderprogramm für Kommunen
  • Säule 2: Ausbau der Pflegeberatung
    insbesondere der Pflegestützpunkte
  • Säule 3: Ausbau der pflegerischen Versorgungsstruktur
    Investitionsprogramm Kurzzeit- und Tagespflege
  • Säule 4: Fachkräftesicherung
    Attraktive Ausbildungs- und Beschäftigungsbedingungen in der Pflege
Weitere Informationen hierzu folgen.

15:45 | Pflege-Talk: Praxis trifft Polititk und Verwaltung

Weitere Informationen folgen.

Tag 2 - Digitalisierung (online)

Donnerstag, 6. Oktober 2022

Der zweite Tag widmet sich wieder dem Thema Digitalisierung, genauer „digitalen Hilfen für praktische Probleme“. Frau Dr. Endter aus der Kommission des 8. Altenberichts stellt die relevanten Ergebnisse vor. Aktuelle empirische Ergebnisse zur Situation in Brandenburg kommen zudem von Dr. Carsten Kampe (WfBB) und Dr. Maria Radzimanowski (DigitalAgentur Brandenburg). Am Nachmittag bieten wir ihnen wieder Berichte aus der Praxis.

Der zweite Tag wird digital stattfinden.

10:00 | Vortrag

Digitale Unterstützung in der Pflege - ein Überblick
Dr. Cordula Endter | Vertretungsprofessorin Soziale Gerontologie, Hochschule Zittau/Görlitz

10:45 | Vortrag

Pflege 4.0 im Land Brandenburg - Studie zum Stand der Digitalisierung der Pflege im Land Brandenburg
Dr. Carsten Kampe | Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

11:15 | Vortrag

Stand der Digitalisierung in Brandenburger stationären Pflegeeinrichtungen in Brandenburg - aktuelle Studienergebnisse (Arbeitstitel)
Dr. Maria Radzimanowski | DigitalAgentur Brandenburg GmbH

11:45 | Thementische

Stand, Fragen und Widerstände zur Digitalisierung

13:30 | Fachforen

Projektpräsentationen aus dem Bereich Digitalisierung zu folgenden Themen
  • Foren 11/21: Soziale Kontakte
  • Foren 12/22: Schutz und Sicherheit
  • Foren 13/23: Smart Living und Erleichterungen im Alltag
  • Foren 14/24: Unterstützung in der Verwaltung und Verringerung des Pflegeaufwandes

15:00 | Vortrag

Einschlägige Fördermöglichkeiten des Landes und des Bundes im Rahmen von Digitalisierungsvorhaben in der Pflege
Dr. Jens Unruh | Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH, Bereich Innovationsförderung