Sie befinden sich hier: StartseiteAktuelles / QgP-Meldungen / QgP-Meldungen 2014 / Abschlussbericht: Efffizienzsteigerung der... 
15.04.14

Abschlussbericht: Efffizienzsteigerung der Pflegedokumentation durch das BMG

BMG legt Abschlussbericht und Anlagen vor / Projektergebnisse sollen flächendeckend umgesetzt werden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

wir informieren Sie über die Endfassung des Abschlussberichts sowie den Anlagenband zum "Praxistest Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation". Der Bericht wird heute auf der Internetseite des BMG eingestellt, Sie finden ihn unter: bmg.bund.de 
Das Gesundheitsministerium wird sich nach eigenen Aussagen weiterhin für die flächendeckende Umsetzung der Projektergebnisse und die Ausweitung der Entbürokratisierung in der Pflege einsetzen. Weitere Umsetzungsschritte sind momentan mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie Bevollmächtigten für Pflege, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, und in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit in Vorbereitung. Dabei wird die Umsetzung einer umfassenden Implementierungsstrategie auf Bundes- und Landesebene vorbereitet. Weitere Informationen finden Sie im Bericht und die beigefügten Pressemitteilung des BMG.
Über die weitere Anstellung von Frau Beikirch als Ombudsfrau für Entbürokratisierung in der Pflege gibt das BMG derzeit noch keine Auskünfte.
Gleichzeitig haben sich Leistungserbringerverbände und Kassen darauf geeinigt, die flächendeckende Umsetzung zu unterstützen. Hierzu wurde ein Beschlussverfahren eingeleitet, um die vereinfachte Pflegedokumentation für alle Einrichtungen und Dienste zu ermöglichen. In der Anlage finden Sie hierzu eine gemeinsame Pressemitteilung der LE und der Kassen. Sobald alle Beteiligten den Beschluss unterzeichnet haben, werden wir Sie über Weiteres informieren.